Fimoanleitungen.schnugis.net
Fimo Träume können wahr werden.

 

COMMUNITY
Das Forum
 
ANLEITUNGEN
Das Neuste!
Canes & Muster
Swirls & Linsen
Farbverläufe
Imitationen
Modellieren
Perlenwerk
Perlen verarbeiten
 
ARBEITSTECHNIKEN
Übersicht
Mokume Gane
Stempeln & Stanzen
Pülverchen, Puder & Farbe
Fimo Liquid
Diversikus
 
WERKZEUG
Werkzeug - Übersicht
Pastamaschine & Co.
Modellierwerkzeug
Perlenroller
Schleifen & Polieren
Dremelchen & Co.
Clay Gun
Schneidewerkzeuge
 
WISSENSWERTES
Fimo Fragen und Antworten
 
LINKS & FREUNDE
schnugis.net HOME
schnugis.net FORUM
Werkeln mit Papier
Handarbeiten
Gratisschnittmuster
Teddy nähen
Stricken
Häkeln
Wolle färben
 
Neopets Spiel-Hilfe
Schnugismilies
 
Kontakt
 
 
das Neuste aus Fimoanleitungen.schnugis.net

FIMOANLEITUNG
Hexalyp 3 1/2
Angriff der Marshmellows!


Benötigte Materialien:
Fimo, hier Porcellan-Puppenfimo, etwas Transparent gelb und Transparent rot
Schneidewerkzeug
Pastamaschine
Links:
Hexalyp 1/3
Hexalyp 2/3
Hexalyp 3/3
Who is Who
Das Forum mit tollen Fimowerken
   
Kleiner Shopping-Tipp:
Puppenfimo, Fimo Classic und vieles vieles mehr gibt's im Wollmobil.ch - und Barbara verschickt auch international zu gnädigen Portopreisen.

Diese Anleitung möchte ich Wheely widmen
Dieses Hexalypchen wird Dich nicht anschauen

Pastellgelb und Rosa *schauder* was für eine Kombination! Aber wenn schon lieb, dann richtig Die Farben habe ich gemischt aus Porcellan-Puppenfimo und Fimo Transparent rot und gelb.


Ich brauche einen Farbverlauf. Also nehme ich ein Stückchen (!) von den beiden Farben und kurble fleissig:


Jetzt wisst Ihr warum ich nur ein Stückchen nehme für den Farbverlauf
Wir wollen ja nichts verkomplizieren Von den Farben jeweils ein Stückchen beiseite legen; da es ein Gemisch ist kann ich nicht einfach ein neues Päckli öffnen.


Den Wusrtblock von Oben forme ich erst zu einem Block und mache ihn dann lang. So kommen wir zu einer fimoigen Marshmellowplatte:


In Stücke schneiden wie gehabt. Sechs Stücke brauche ich.


Dazu noch eine weisse Platte die so gross ist wie die Stückchen. Sie darf auch etwas länger sein, ist aber kein muss.


Nicht zu doll festpappen, sie soll nicht wirklich dran kleben.


Das eine Ende forme ich wieder etwas spitz so dass sich die drei Komponenten zusammenfügen lassen. Vorne werden die Platten wieder geteilt:


Weiter zu Teil zwei